Freitag, 29. Juni 2012

"a vegan week in pictures" day 3


Tag 3

Frühstück(Schule):

Kaffee mit Hafermilch

Müsli (Am Wochenende gibt es dann mal was anders als Müsli ;-) )
Apfel
Banane
Sojajoghurt
O-Saft



Vormittags(Schule):

etwas Reismilchschokolade von Alnatura (die blaue von links oben auf dem Bild, schmeckt super lecker und 
                                                              eigentlich wie Vollmilchschoki, schmilzt nur viel schneller)


Mittags:

Rotkohl 
Kartoffeln


Abends:

Tomatensalat
Philosophentofu (ist wie Feta, dazu kommt aber die Tage noch ein extra Post)
Saaten Knäcke







Donnerstag, 28. Juni 2012

"a vegan week in pictures" day 2

Frühstück(Schule):

gefr. Himbeeren
Banane
Sojajoghurt
Müsli

Kaffee




Vormittags(Schule):

Kholrabi
Karotten
Studentenfutter



Nachmittags:

Zucchini
Auberginen
Tomaten
Räuchertofu<3
ein paar Scheiben Sesamknäcke



Abends:

Tomaten
Bohnensalat


,


"a vegan week in pictures" day 1

Wie versprochen, nur leider etwas verspätet wegen ein wenig Schulstress, beginnt nun meine vegane Woche mit Bildern zu jedem Essen=) Ich esse zwar schon seit Monaten vegan, dachte mir aber es wäre vielleicht für ein paar Leser, die sich hier hin verirren interessant und hilfreich mal zu sehen, was man denn da so essen kann als "Veganer"(außer Körner versteht sich;-) ).
Die Portionen die ich esse sind nicht immer genauso groß, wie auf den Bildern (eher mehr;-) ) so sieht es nur besser aus zu fotografieren.

Day 1


Frühstück(Schule):

Müsli
Banane
gefrorene Johannisbeeren ( in der Schule sieht es dann immer total anders..hier sind sie noch gefroren)
Sojajoghurt

Kaffee mit Sojamilch



Vormittags(Schule):

Trauben
Nektarine


Meine Trauben-Tupperbox <3 (Geschenk von Mama)



Nachmittags:

Sojajoghurt mit Orange, Reubus (total lecker, kann ich nur empfehlen und nicht zu süß( natürlich nicht den   
                                                   ganzen;-)
Nashi-Birne ( ich lieeeebe sie!!!kommen nur leider aus China, also eine CO2-Sünde... udn gibts nur selten)



Abends:

Gemüsetortelloni
Blattspinat
Karottenmix
Hafercuisine











Montag, 25. Juni 2012

Wassereis!!! und Vorpremiere von "a vegan week in pictures"

Bei Tchibo habe ich letzte Woche diese Wassereisbehältnisse gekauft und sie sind toll<3
Ich habe welche mit Orangensaft, Früchtetee und Johannisbeeren mit Wasser und Zitronensaft gemacht.
Die letzteren zwei habe ich die Tage schon gekostet. Mit den Johannisbeeren ist es wirklich super lecker und perfekt wenn man mal Lust auf Süß hat, das Kalorienkonto aber nicht noch weiter belasten möchte;-)


mit Früchtetee

Wasser und Johannisbeeren
Man sollte nur die Eisbehältnisse nicht in die TK-Schrank stellen sondern legen
sonst sammelt isch alles an Früchten unten, wie hier;-)

Eis umgedreht^^

Gestern habe ich dann noch meinen Freund beim lernen "unterstützt", da er ja bald Klausuren schreibt. Das heißt ich habe nebenbei Anatomie gelernt... zu zweit lernt es sich doch leichter auch wenn es nicht das selbe ist, aber man kommt nicht auf die Idee, man könne doch noch was anderes erledigen;-)



Außerdem habe ich mir überelgt mal eine Woche ein Ernährungsbuch mit Bildern zu führen und hier zu posten. Ich dachte mir es ist für Neuveganer, falls sich hier mal welche verirren sollten ;-) oder andere, die  denken Vegan ist langweilig und unausgewogen und nicht wissen, was man da so den ganzen Tag essen kann, ganz interessant zu sehen, wie ein veganer Speißeplan aussehen könnte. Kurzum, es soll eventuell als Anregung dienen. Für den Ernährungsplan werde ich dann immer extra Posts erstellen..der ganze andere Kram über den ich noch so schreibe, steht dann da nicht drin;-)
Der Plan ist, die Woche so vielfältig, wie möglich zu gestallten. Also das heißt, dass ich nicht jeden Tag Salat, Sojafruchtjoghurt oder Räuchertofugerichte koche, manchmal habe ich nämlich so Phasen in denen ich total auf ein Gericht abfahre und es dann mehrer Tage hinter einander esse, bis es mir zum Hals raus hängt.
Was ich noch sagen wollte ist, dass die Portionen die auf den Tellern nicht immer die sind, die ich dann tatsächlich esse. So sieht es nur auf dem Bild schöner aus Nur falls es mal zu wenig aussieht oder so).

Gestern und heute habe ich noch nicht alles fotografiert, deswegen stelle ich die Bilder hier rein. Ich hoffe, morgen denke ich immer daran.

Sonntag:

Zum Frühstück gab es das übliche Müsli von dem es kein Bild gibt, allerdings habe ich davon schon öfter ein Foto reingestellt. Ich werde versuchen die Woche mir mal andere Sachen einfallen zu lassen, da ich ja Vielfältigkeit versprochen habe;-) aber morgen und heute zählen ja noch nicht^^

Hier trotzdem mal die Zutaten:

ca 50 g gemischtes Müsli ( ich mische immer in einer großen Schüssel noch Nüsse und Trockenobst mit rein)
100 g Yofu
100 ml Saft
1 Apfel
1 Banane

Kaffee mit Sojamlich

Mittags:

Dinkelreis
Festtagsgemüse von Penny (TK)
2 El Ajvar



Abends:

2 Saaten-Knäcke von Alnatura

1 Glas Erbsen/Möhren ( das Zeug ist zwar total verkocht und hat bestimmt noch Null Vitamine, aber ich esse es total gerne)



Später Abends:

Eine Mini-Chilli-Zartbitterscholi-Tafel von Alnatura (ich dachte mir ja schon dass die mir nicht so super schmecken würde, aber ich wollte sie mal testen. Chilli passt einfach nicht in Schokolade!)

1 getrocknete Fiege ( nicht wie auf dem Bild ide ganze Packung^^)

Ich versuche gesund und nahrhaft zu essen und dazu gehört finde ich auch, dass man hin und wieder Süßses in Maßen einbaut.



Montag:

Frühstück: 

Auch das Standardmüsli....(ich gelobe Besserung)

Kaffee mit Sojamilch


In der Schule: Ja ich habe endlich mal wieder Schule=) seit eine Woche. Während der Arbeitszeiten seiht eh immer alles ganz anders aus mit Früh und Spät-.-... deswegen versuche ich auch immer in der Schulzeit meine Essgewohnheiten wieder anzupassen das heißt mit einigermaßen geregelten Zeiten ohne zu große Abstände zwischen den Mahlzeiten (die machen nämlich den Heißhunger) und wenn es geht, gesünder.

Obst
Obstriegel

Mittags:

Kaffee mit Sojamilch
Apfel
Wassereis mit Johannisbeeren
(ich war auf dem Sprung zum Zahnarzt und musste unbedingt noch etwas essen vorher..)




Nachmittags/Abends:

Sauerkraut 
Packung Curry-Tofu-Würstchen von fantanstic food (sind übrigens total lecker)
Scheibe Sonnenblumenkernbrot



Abends:

Ein paar Hafer-Dinkel-Kekse von Alnatura ( nicht die ganze Packung;-) )














Sonntag, 24. Juni 2012

my room is my castle

Neues und Altes in unserem zu Hause=)


Die Bilder habe ich vor..3 Jahren mal gemalt nun hängen sie endlich


Traumfänger, allerdings über dem Schreibtisch udn nicht über dem Bett^^

Fensterbank mit Kerzen(Pflanzen stehen gerade auf dem Balkon)

Die Lampe mit Libellen habe ich zu Weihnachten bekommen=)

Kunstwerk von meiner Oma und mir mit Serviertentechnik 


Samstag, 23. Juni 2012

Flomarkt=), Alnatura, Ella und meine missglückten Kochversuche der letzten Tage

Dieses Wochenende ist Flohmarkt in Ludwigshafen auf dem Messplatz. Es ist ein eher kleinerer und überschaulicher Flohmarkt. Leider sind ca nur 30 % der Stände schön gewesen. Es waren "normale" FLohmarktstände von Leuten, die alte Sachen verkaufen. Die anderen 70 % waren Stände, mit neuen Artikeln und Billigware. Wenn ich sowas kaufen will, kann ich auch in die Innenstadt gehen....da gibt es nämlich fast nur noch so Schrottläden... Echt schade.... Ich habe trotz der wenig "schönen" Stände trotzdem ein paar Sachen gefunden=)

Katzennackenkissen=) leider mit Kunststoffperlen, Kirschkernkissen oder sowas wäre toller

Ein Teelicht und eine große Vase, die mir noch gefehlt hat



Mit Elefanten drauf (sieht man schlecht...)

Danach habe ich mir das Fahrrad geschnappt und bin zum Alnatura in Mannheim gefahren. Danach habe ich dann aber doch noch einen Abstecher bei Basic gemacht, das Sortiment ist doch unterschiedlich. In Mannheim haben mir dann geschätzte 200 Fahrradfahrer mit Trompeten, Musik und Blümenkästen an den Lenkern den Weg abgeschnitten. Ich fand den Fahrrad-Flash Mob eine super Idee und lustig anzuschauen.
Eingekauft habe ich mal alles zum Thema vegane Süßigkeiten. Die ganze Zeit gab es nämlich garnix!! und jetzt will ich  mal anfangen mich vorsichtig ( Waage) durchzuprobieren.
Zartbitterschokolade ist meist sowieso vegan, allerdings muss man trotzdem immer die Zutatenliste durchchecken!!! Ich habe jetzt versucht auf fair trade und bio (ist ja selbstverständlich im Bioladen;-) ) zu achten, da die Arbeitsbedingungen da ja nicht so toll sind (was jetzt untertrieben ausgedrückt ist). Allerdings sind da jetzt doch ein paar nicht fair trade Sachen dabei, da ich mich mal durchprobieren wollte.
Zartbitterschoki kenne ich ja vom Geschmack her, daher habe ich jetzt noch Reismilchschokolade und Sojaschokolade gekauft. Es gibt solche kleinen Probierschokis mit 12,5 g. Davon habe ich mir mehrer mitgenommen, da ich sie sehr praktisch für unterwegs finde und wenn ich weiß, dass Gefahr besteht bei einer 100 g Packung die ganze Tafel aufzufuttern. Sind halt nur unterm Strich logischerweiße viel teurer als eine Tafel...
Es ist echt komisch, als Kind und bis vor ein paar Jahren habe ich Zartbitterschokolade gehasst und heute finde ich sie sehr lecker. Außerdem hab ich das Gefühl bei einem Stück Zartbitterschoki ähhhm süsigkeitenmäßig eher "befriedigt" zu sein, als bei Vollmilchschoki. Warten wir mal ab wie es aus geht;-)




Lupinen=) Das dachte ich zumindest im Türkenladen als ich dieses Glas entdeckte:


Die Lupinen sollten dann heute im gemischten Salat landen. Nach dem Öffnen habe ich allerdings festgestellt, dass die Dinger steinhart waren, was mich sehr gewundert hat, da Dosen/Glasbohnen etc eigentlich immer weichgekocht sind. Also hieß es Lupinen nochmals abkochen..... nach einer Stunde waren sie allerdings genauso hart wie vorher-.- Ich war  so doof und habe die Dinger allerdings trotzdem in den Salat gemischt. Das Ergebnis war dann, außer einen totalen Ärger,  dass ich beim Essen jede Lupine einzeln rausgefischt habe, weil der Salat doch ungenießbar damit war=(
In den Salat habe ich dann auch noch rohe rote Beete geschnibbelt. Gekochte schmeckt mir allerdings ehrlich gesagt besser. Der Salat war dann aber, ohne die rausgesammelten Lupinen ganz schmackhaft...


Ware mir gestern nicht auch schon mein Mittagessen verunglückt, wäre der Vopa heute ja gar nicht so schlimm gewesen. Es gab Zucchini mit wie Chilli con Carne. Die Zucchini waren allerdings schon zu alt und total ungenießbar bitter und das wie Chilli con Carne ist mir auch total angebrannt=( Da ich es nie einsehe ein Essen wegzuschmeißen, für das ich doch länger am Schneidebrett stand, habe ich es dann doch gegessen-.-


Das hält Ella übrigens von Blitz und Donner/ Huperei und Feuerwerk bei der EM (untern Wohnzimmertisch). Man kann echt noch nicht einmal mehr allein aufs Klo gehen:-D




















Mittwoch, 20. Juni 2012

I love beans



Es gab die Tage mal wieder grüne Bohnen=) Ich habe sie mit Gemüsebrühe, Pfeffer, Kräutern, diesmal Bohnenkraut und Sojacuisine gemacht. Mit dem Bohnenkraut schmeckt es gleich viel besser.
Dazu gab es von meiner alles-vegetarisch-Bestellung zwei Veggie Pfeffersteaks. Es schmeckt wirklich ganz gut. Hat zwar jetzt nicht sooo die Ähnlichkeiten mit echtem Fleisch, aber das ist in manchen Fällen ja sogar besser;-) Es hat aber eine fleischähnliche Konsistenz, also richtig fasrig, aber nicht zäh. Den Peffer schmeckt man gut raus, was jedoch eine Geschmackssache ist. Ich fand es lecker und würde es irgendwann wieder bestellen, allerdings möchte ich mich erstmal durchprobieren, bevor ich das selbe wieder bestelle.



Den Sweet Chai Tee habe ich gestern bei dm gekauft. Er schmeckt wirklich gut=) Es gab noch einen scharfen Chai mit Chilli und einen mit Schwarztee. Den mit Chilli werde ich mir vielleicht auch mal noch kaufen, Schwarztee hasse ich^^also wird der Chai eher nicht in mein Teeregal wandern.

Ich habe mir noch die Bücher "Tiere Essen" von Jonathan Safran Foer und" Peace Food" von Ruediger Dahlke. Wie so oft lese ich beide zusammen, weil ich mich nicht für eins entscheiden konnte... Da es sehr ansträngend ist sie zu lesen, werde ich sie wohl kaum innerhalb von ein paar Tagen durchgelesen haben, wie sonst andere Bücher. Das "ansträngend" bezieht sich auf die Krausamkeit, Traurigkeit und erschreckende Wirklichkeit, die man erstmal verarbeiten muss. Sobald ich durch bin, werde ich darüber berichten. Ich bin jedenfalls jetzt schon einmal froh, sie gekauft zu haben.




Sonntag, 17. Juni 2012

Links!! Einkauf bei Real und noch mehr

Da wir gestern Cocktails trinken waren und ich vielleicht einen oder zwei oder... zu viel hatte:-D, nein soo viel waren es gar nicht mal, aber man ist nach einen alkoholreichen langen Abend ja immer etwas schlapp und müde am nächsten Tag, verbringe ich den Tag heute hauptsächlich in meinem Bett/auf dem Balkon mit dem Laptop. Daher habe ich ein paar Videos etc entdeckt, die ich hier posten möchte:


  • Quarks und Co. läuft immer Dienstag abends im WDR. Ich schau ab und an in der Mediathek vorbei und schau mir dann die Folgen an, die mich interessieren. Sind als wirklich sehr gute und interessante Themen dabei. Außerdem haben die Dokumentationen hier Niveau im Gegensatz zu Galileo....was ja wirklich sehr nachgelassen hat...
  • gerade habe ich bei Quarks und Co diese Doku über das Down-Syndrom geschaut. Sind einige Sachen dabei, die ich vorher auch noch nicht wusste.
  • Interessante Dokumentationen gibt es auch bei Dokumentarfilm24. Allerdings kann man viele ältere Videos nicht anschauen=(
  • Ein Video über eine vegan lebende Familie. Habe ich letzt auch einem Blog entdeckt, weil allerdings nicht mehr welcher...ich hoffe es sei mir verziehen, dass ich den Link ohne Nennung des Blogs jetzt "klaue".
  • Demo in Mannheim gegen Schlachten, mist wie ist das nur an mir vorbei gegangen^^*schäm* aber tolle Aktion=) und ich habe mich vorhin noch gewundert warum 3 Fahrradfahrer mit dem tollen Roots of compassion T-Shirts an mir in Lu beim Spazieren gehen vorbeigefahren sind...

Gestern waren wir im Real und ich habe Haselnussmilch von Alpro entdeckt!!! Bisher habe ich die noch nirgends gesehen. Aber ist ja auch klar, wenn es den nur von Alpro gibt und nicht von Provamel, ist sie ja nicht im Bioladen zu finden. Komisch, warum gibts die denn nicht auch Provamel??mhm. 
Ich bin gespannt, wie sie schmeckt und werde sie, sobald sie Sojamilch lehr ist, mal probieren. In der Läuft-bald-ab-und-daher-reduziert-Kiste habe ich außerdem Sojajoghurts mitgenommen. 
Mein Besuch hat gestern einen gegessen und fand ihn super lecker:-) (totaler Antivegetarier).



Apropo Sojajoghurt! Ich habe letzt diesen hier probiert. Fand ihn aber nicht so super lecker, hat irgendwie fad geschmeckt. Da gibt es bessere. 



Bei Real habe ich mir, weil ich total lust drauf hatte, noch Gyros mitgenommen.Hat ganz gut geschmeckt, allerdings habe ich da auch schon bessere gegessen;-)



Gefunden habe ich auch einen veganen Zwieback;-) (Gibts auch von Brandt).




Mal etwas, was ich allerdings echt empfehlen kann! Bei Aldi war letzt Biowoche und da habe ich mir einige Aufstriche mitgenommen. Total lecker ist der hier. Schade dass es die nicht immer im Sortiment gibt.



Wenn wir schon beim Essensbilderposten sind;-) habe ich hier noch ein paar Bilder der letzten Tage.
Bei Gemüsetürken um die Ecke gab es gelbe Zucchini!!! Sie schmeckt zwar auch nicht unbedingt anders, als grüne, aber sie sehen schön aus:-) Es gab also eine Zucchinigemüsetofupfanne.



Und hier noch was buntes! Lauch mit Tomaten und Sojacuisine, ich dachte das passt gar nicht zusammen, hat aber gut geschmeckt und Salat mit Rucola und noch mehr^^ Ich habe allerdings mal wieder festgestellt, das ich nicht so der Rucolafun bin, ein wenig in einem großen Salat geht aber.





Und noch ein gemischter Salat. Der Sommer ist ja bekanntlich die Jahreszeit für Salate <3 ;-)


Einen schönen sonnigen Sonntag wünsche ich euch!