Mittwoch, 28. November 2012

fast gerüstet für die Weihnachtszeit und!!! Speicherproblem!

Ich habe die Woche Urlaub und merke mal wieder das nur eine Woche mehr Stress bedeutet, als arbeiten zu gehen in der Zeit-.-Man versucht einfach alles in diese eine Woche zu packen, was man sonst nicht erledigen konnte....daher hatte ich seit Freitag keine ruhigen Tag zum erholen. Aber naja....ich hab dann noch zwei Wochen Schule und danach über drei Wochen Urlaub und vor allem: über Weihnachten und Silvester!!!! Falls ich in dem Beruf bleiben sollte, wird das wahrscheinlich das letzte mal in meiner Krankenschwester-Laufbahn sein, dass ich an beiden Feiertagen frei habe, normalerweise muss man nämlich immer eins arbeite.
Die Wohnung bzw mein Zimmer ist weihnachtlich eingerichtet, zumindest nicht uz viel und nicht zu wenig..überladen und kitschig mag ich es nämlich nicht. Das einzige, was mir noch fehlt sind immer noch die Tannenzweige... ich muss mal die Woche unbedingt beim Spazieren gehen schauen, ob ich welche im Wald stibitzen kann=)
Eigentlich habe ich die Tage von Freitag bis jetzt auch nichts anderes gemacht, als zu meiner Mutter zu fahren und mit ihr, ihren Hunden und Ella stundenlang spazieren zu gehen. Es macht Spaß, aber ist sau ansträngend!
Heute bin ich nur zu Hause, weil ich einen Arzttermin habe. Heute Abend treffe ich mich dann aber mit Freunden, die ich ewig nicht mehr gesehen habe. Stressig hier...aber in den drei Wochen Urlaub wird es dann anders aussehen, auch wenn da Weihnachten und Silvester drin liegen, was ja auch immer Stress bedeutet.

So ich habe gerade festgestellt, dass mein Speicherplatz von Bildern, der bisher kostenlos war, zu 99 % belegt ist und jetzt würde es kosten, weiter Bilder hochzuladen...super-.- wie macht ihr das????
Mein Blog kann ohne Bilder gar nicht existieren..HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Freitag, 16. November 2012

Vitamine der B-Gruppe und Vitamin B1(Thiamin)

So weiter gehts mit den Vitamin-Steckbriefen;-)

Die Vitamine der B-Gruppe

-B1, B2, Niacin, B6, Folsäure, Pantothensäure, Biotin, 
-sind alle wasserlöslich und können daher beim Kochen verloren gehen, also immer schön das Kochwasser mit benutzen
-sind meistens in den selben Lebensmitteln zu finden
-Wirkung im Körper: dienen als Cofaktoren und wirken in einzelnen Enzymsystemen mit

Vitamin B1 (Thiamin)

-ist in tierlichen und pflanzlichen Lebensmitteln vorhanden
-->(Eingeweide, Schweinefleisch, Milch, Eier)
-->vorallem in: Vollkornprodukten, Weizenkeimen, Hülsenfrüchten, Erdnüssen und Kartoffeln
-geht bei der Raffination von Weizen zum großen Teil verloren-->zu Vollkornbrot-/Nudeln etc greifen
-kann beim Kochen teilweise zerstört werden

wird benötigt für:
-Energiegewinnung aus Kohlenhydraten,  Fetten und Alkohol
-der Thyminbedarf steigt mit der Kohlenhydratzufuhr--> bei einem großen Verzehr von raffinierten Kohlenhydraten kann es zu einem Mangel kommen

typisch bei Mangel:
Herzklopfen, Muskelschwäche, im Extremfall Beriberi .

Empfohlenen Tagesdosis:
Frauen: 1mg
Männer: 1,5mg



Auserdem gab es die Tage:




Die chinesische Gemüsepfanne mit Mienudeln


leckerer Hokkaido gebakcen im Ofen<3
 Romanasalat mit gelben Parika und kleingeschnittener Avocado


mein erster Avocadoversuch, hatte sie nur mal pur probiert und hatte sie mir gar nicht geschmeckt.
Im Salat wirklich lecker und total gesund!



Hokkaido-Kürbis ist sooooooooo lecker, egal in welcher Variation (Pfannengemüse, Kuchen, Suppe, gebacken). Schade, dass die Saison schon fast vorbei ist... Habe mir aber noch bei Aldi Restbestände geholt=) Kürbis hält isch angeschnitten ja ewig.
Mein Weihnachtsdekorieren geht auch so langsam voran. Ich weiß nur noch nicht wo ich Tannenzweige her bekomme um die Strohsterne usw aufzuhängen.
Weihnachtlich kuschelig fühle ich mich aber heute überhaupt nicht..unsere Heizung funktioniert nämlich gerade nicht und wir haben keine 15 C° in der Wohnung-.- ich hasse ja sowas total!

Euch noch allen ein schönes Wochenende!
Ich werde es zum Ausschlafen nutzen, fühle mich zu Zeit ständig so müde...








Montag, 12. November 2012

VEGANE Ernährung + Vitamine + Vitamin A


Dieses superschlaue Buch, was übrigens sehr zu empfehlen ist für all die Leute, die sich dafür interessieren welche Vitamine, Mineralien etc in was stecken, in welchen Lebensmitteln sie vorkommen und auf was ein Veganer dabei achten muss.
Mir macht es total Spaß mich über die gesunde Ernährung zu informieren und zu versuchen all das Gelernte in die Mahlzeiten mit einzubauen.
Also dachte ich mir, ich poste hin und wieder was über zB. ein Vitamin, Nahrungsmittel usw und teile mein "neu erlerntes Wissen":p mit euch;-)
Das tolle an dem Buch ist außerdem, dass, obwohl die Schriftstellerin aus Großbritannien kommt und nur die britischen und amerikanischen Richtlinien zur Tagesdosis nennt, der Übersetzer trotzdem freundlicherweise die deutschen Richtlinien aufgeschrieben hat.

Heute also erstmal das Wichtige zu Vitaminen und das erste Vitamin:

Vitamine
-fettlösliche Vitamine sind: Vitamine A, D, E, K
-wasserlösliche Vitamine sind: Vitamine der B-Gruppe und Vitamin C

Vitamin A (Retinol und Beta-Carotin)
-fettlösliches Vitamin

Enthalten in:
- natürliches Vorkommen nur in tierlichen Produkten (Leber, Niere, Milchprodukten, Eiern)
- in pflanzlichen Produkten ist kein Vitamin A enthalten, sondern Carotine( Beta-Carotin und   Provitamin A) welches vom Körper in Vitamin A umgewandelt wird
--> orangfarbene Gemüsesorten, grünes Blattgemüse

Ein sehr hoher Gehalt ist in: Möhren, Spinat, Petersilie, Brunnenkresse, Süßkartoffeln, getrocknete Aprikosen und Mangos

wichtig für:
- für Wachstum und normale Entwicklung von Gewebe
- Sehkraft (vor allem bei wenig Licht)
- gesunde Haut- und Oberflächengewebe
- Schleimhäute

Vitamin A dient außerdem dem Körper als Antioxidans!!!!

Mangel: - eine trockenen Augenhornhaut, die das Auge dauerhaft schädigen kann
             - Nachtblindheit

bei zu hoher Retinolzufuhr ( nur bei tierlicher Form des Vitamins A--> nur tierliche Lebensmittel also):
- Kochen- und Leberschäden
- Haarausfall
- Brechreiz
- Schielen
- bei Schwangerschaft erhöhtes Risiko von Geburtsschäden

Empfohlene Tagesdosis:
1µg Retinol = 6 µg Beta-Carotin

Frauen: 600µg
Männer: 700µg







Samstag, 10. November 2012

Gudrun Sjöden Teil 3

Hallo ihr Lieben,

Endlich hab ich es geschafft mein drittes Teil von Gudrun Sjöden anzuziehen und Fotos zu machen.
War letzte Woche ja schon fast dabei wieder dort zu bestellen... Zum Glück konnte ich mich noch zurück halten da erfreulicherweise einen Tag später meine Kaffeepadmaschine den Geist aufgegeben hat-.- Die sind ja nicht grad billig die Dinger und der Pulverkaffee zum in die Tasse rühren schmeckt zwar besser, als meine Erwartungen waren, aber ist auch nicht so der Burner schon gar nicht auf Dauer... Also brauch in Geld! Außerdem habe ich mir mal der Realität gestellt und ausgerechnet, wie viel Weihnachtsgeld ich nächsten Monat bekomme...das ist nämlich nicht so viel, wie ich mir die ganze Zeit eingeredet habe^^ Bin nämlich schon die ganze Zeit am aufzählen, was ich mir davon kaufe, allerdings ist es halt doch kein riesig großer Betrag=( Naja, abwarten. Das Geld sollte eigentlich auch eher auf mein Sparkonto, das für das Auto gedacht ist, welches wir uns geplanter weiße nächstes Jahr kaufen wollten... Bisher ist da aber eher..naja..zwar nicht gähnende Leere, aber die Hälfte von einem Kaufpreis für das Auto kann man definitiv noch nicht sprechen. Aber hier sage ich auch: Abwarten;-)

Ich hatte ein paar Tage frei und war mal wieder in meiner Lieblingsstadt Heidelberg=) Freu mich schon total auf die Vorweihnachtszeit, die ist nämlich in Heidelberg immer besonders schön! Die Fußgängerzone ist beleuchtet und man kann über den Weihnachtsmarkt schlendern.
Der Alnatura in der Bergheimer Straße wurde ja umgebaut bzw ist ein paar Häuser weiter umgezogen. Er ist jetzt im alten Hallenbad. Natürlich musste ich da mal vorbei schauen und war total begeistert! Er ist richtig schön geräumig und toll eingerichtet. Es gibt endlich mal kein Gedrängel zwischen den Regalen, was man von dem in Mannheim leider nicht sagen kann. Sieht allerdings jetzt mehr aus, wie ein Supermarkt.

So hier mein Oberteil, allerdings warne ich vor der schlechten Bilderqualität:




Mit Hund;-)


Die Tage habe ich einiges Neues ausprobiert und bin zu dem Entschluss gekommen das
-Pastinaken nicht m ein Lieblingsgemüse werden.
-mir Wilmsburger Pizzaschmelz nicht sooooo super gut schmeckt.
-ich eigentlich auch auf Käse verzichten kann(zumindest zum überbacken) er aber für hin und wieder mal ganz toll ist, um den Gerichten eine Normalität einzuhauchen;-)
-ich Süßkartoffeln total toll finde.
-Süßkartoffeln die zweiten Esskastanien sind.
-Kokosmilch in der Dose manchmal eher steinhart als flüssig ist( musste zwei Dosen wegschmeißen denn da war Kokosfett drin, nicht Kokosmilch(danke Netto). Die Alnaturadose hat mir dann mein Mittagessen gerettet).
-Aufläufe toll sind und ich sie viel zu selten mache.
-die Thüringer Würstchen von Alles-Vegetarisch erschreckend echt schmecken.


China-Gemüse-Pfanne mit Zwiebeln, Karotten, Paprika, Pastinaken und Mienudeln(sind total lecker).
Pastinaken haben einen starken Eigengeschmack an den man sich erst gewöhnen muss finde ich. Roh ist er allerdings noch stärker, gekocht ging es dann. 


Süßkartoffel-Lauchauflauf mit etwas Sojamilch und Wilmsburger Pizzaschmell zum Überbacken.
Wirklich sehr lecker! Die Süßkartoffeln schmecken täuschend echt nach Kastanien und sind sehr gesund!
Habe sie zu ersten mal gegessen und werde sie in nächste Zeit auf jeden Fall öfter machen.



Thüringer Würstchen von Alles-Vegetarisch


Die Gemüsepfannen von Iglo sind teilweise wirklich gut viele sind vegan. Habe sie noch mit Kichererbsen und Pastinaken( mussten verabeitet werden) aufgemotzt.


Dienstag, 6. November 2012

veganer "Schafskäse" oder Philosphentofu selbstgemacht




Vor einer ähhhhm längeren Zeit... gerade in meinem Fotoordner gefunden, habe ich mich am zweiten Versuch von veganem Schafskäse gemacht. Die Idee habe ich von einigen veganen Bloggs auf denen ich mich nach dem Geschmackserlebnis des Philosophentofus (unbedingt probieren) schlau gemacht hatte.
Ich muss sagen auch mein zweiter Versuch hat mich enttäuscht=( Wahrscheinlich liegt es aber daran, dass ich einfach zu große Erwartungen habe als (ehemaliger) Fetaliebhaber. Mit dem Philosophentofu konnte ich mich anfreunden, auch wenn es natürlich kein Fetaersatz ist was man ganz klar sagen muss. Der vegane Schafskäse ist allerdings noch mieser... 
Aber hier erstmal das Rezept:

Ich habe Olivenöl und Balsamicoessig dem kleingeschnittenem Tofu beigefügt.
Gewürzt habe ich mit Basilicum, Kräutersalz und Pfeffer.

Damit der Tofu schön bröckelig wird, muss man das ganze in einer Tupperdose für einige Zeit im Kühlschrank stehen lassen bis der Essig in den Tofu eingezogen ist.
Hält sich gekühlt auch ziemlich lange.

Das ganze kann man dann super zu einem Tomatensalat essen=)